Die Künstler*innen 2018

Jürgen Oppermann-Vosteen

Tusche- & Aquarellzeichnungen

Begegnungen

Tusche- und Aquarellzeichnungen bilden den Schwerpunkt von Jürgen Oppermann-Vosteens Gesamtwerk. Das Augenmerk liegt auf der Reduktion der Sujets, das mit wenigen Pinsel- und Federstrichen zu Papier gebracht wird. Bis auf minimale farbliche Akzente zeichnet der Künstler mit schwarzer Tusche. Dies verstärkt die Inhalte und die Spannung der Zeichnungen. Die Motive vereinen grafische Formen mit figürlichen Darstellungen in Stillstand und Bewegung: Akte, Tanzstudien, Porträts und anderes. Seine Editionsarbeit hat den Titel „150 Models“. Sie zeigt 150 Personen, die in unterschiedlichen Positionen nebeneinander stehen.

Kunstwerk in der Edition 2018

150 Models

mehr Informationen
zurück zur Übersicht