Die Künstler*innen 2018

Jianjiang Chen

Malerei

Das Unsichtbare

Jianjiang Chen, studierte in Hamburg an der Fachhochschule Illustration und lebt in Berlin. Er arbeitet in Öl und Acryl auf Leinwand; vorwiegende Motive sind Portraits und Landschaften. Durch eine von ihm selbst entwickelte Maltechnik erreicht er eine für Ölfarben ungewöhnlich matte Struktur. Das Licht wird eingefangen und lässt die Bilder sanft schimmern. Chen bildet naturgetreue Motive ab und erzählt eine Geschichte, durch die der Betrachter in eine unsichtbare und doch real existierende Welt gleitet. Stimmungen wie Sehnsucht, Fernweh, Einsamkeit, Hingabe aber auch Ruhe und Harmonie werden beim Betrachten hervorgerufen. Das Unsichtbare wird fühlbar. Ein Moment innerer Ruhe und des Verweilens stellt sich ein.

Kunstwerk in der Edition 2018

To See the Sun

mehr Informationen
zurück zur Übersicht