Die Künstler*innen 2017

Margarethe Wolff

Malerei

Fantastische Welten

Bereits als Kind war Margarethe Wolff fasziniert vom Verhalten der Tiere und der Art und Weise, wie Pflanzen wachsen. In ihrer Arbeit möchte sie die Natur dem Betrachter näher bringen und die Menschen mit ihren Wurzeln und Erinnerungen verbinden. Der Ansatz von Margarethe Wolff ist intuitiv. Sie sucht eine Vielzahl von Wegen, ein Bild zu inszenieren, gerne sind es traumähnliche und allegorische Zustände. In einem vermeintlich einfachen Motiv verbirgt sich meistens ein Geheimnis oder ein kleines Rätsel. Die Bilder sind fein und facettenreich mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Die Darstellung von Zerbrechlichkeit ist dabei ein konsequentes Merkmal ihrer Fantasiewelt, an der sie den Betrachter vertraulich teilhaben lassen möchte.

www.rita-wolff.de

Kunstwerk in der Edition 2017

Vogeljagd

mehr Informationen
zurück zur Übersicht