Künstler*innen 2016

Przemek Zajfert

Fotografie

Irreversibel - Entstehen und Vergehen

Für die ART...ESSENZ hat Przemek Zajfert das Projekt „Irreversibel - Entstehen und Vergehen" entwickelt. Dabei handelt es sich um einen besonderen Kalender, der mit dem Geburtsjahr des Erwerbers beginnt und über 100 Jahre dauert. Im ersten Rahmen befindet sich lichtempfindliches Fotopapier, im zweiten steckt eine Lochkamera mit lichtempfindlichem Fotopapier auf dem das ganze Jahr eine Fotografie entsteht und im dritten Rahmen befindet sich die belichtete Fotografie aus dem Vorjahr. Jedes Mal, wenn man das Bild anschaut, dunkelt es nach und verschwindet - irreversibel. Es ist eine Hommage an Joseph Nicéphore Niépce und die im Mai 1816 von ihm hergestellte erste, vergängliche Fotografie der Welt.

Niépce beschichtete ein Blatt Papier mit Silbernitrat und legte es in eine Camera Obscura ein. Die Kamera platzierte er am Fenster seines Arbeitszimmers. Nach ein paar Tagen holte er das Fotopapier heraus und das Bild war sichtbar. Eine Fotografie im Negativ. Dort wo viel Licht einfiel, verfärbte sich das Silbernitrat. Es entstand ein verkleinertes Abbild von dem, was sich vor seinem Fenster befand. Das Problem bei dieser Technik war und ist, dass dieser Belichtungsprozess nach dem Öffnen der Kamera weiter geht. Man schaut das Foto an und sieht wie es nachdunkelt und irgendwann verschwindet. Durch die Digitalisierung und Speicherung kann man das Problem heute umgehen.

Kunstwerk in der Edition 2016

Irreversibel

mehr Informationen
zurück zur Übersicht