Die Künstler*innen 2015

Przemek Zajfert

Fotografie

Heliographien

Przemek Zajfert wandert seit ungefähr 10 Jahren mit einer 2 x 2 m großen Black Box durch die Städte Europas, einer begehbaren Camera Obscura. Er stellt sie an öffentlichen Plätzen aus, sie ist zugleich seine Galerie und sein Arbeitsplatz. 

Auf der ART…ESSENZ präsentiert der Künstler unter anderem seine Heliographien. Heliographie ist das von Joseph Nicéphore Niépce entwickelte Verfahren, das als erstes in der Geschichte der Fotografie dauerhafte Bilder erzeugen konnte. Dafür wird Naturasphalt - bitume de Judée - in Lavendelöl aufgelöst und auf Metallplatten (Kupfer, Weissblech) dünn aufgetragen. Nach dem Trocknen auf einer heißen Eisenplatte kann man das beschichtete Blatt belichten. Die Belichtungszeit beträgt beim Sonnenlicht mehrere Stunden. Je nach Menge der Lichteinwirkung härtet der Asphalt unterschiedlich stark aus. Danach wäscht der Künstler die weich gebliebenen Stellen mit einem Gemisch aus Lavendelöl und Terpentin aus.

Kunstwerk in der Edition 2015

Akt auf der Treppe

mehr Informationen
zurück zur Übersicht